Rippen

Das Prinzip des Ley Lines
verstanden. Den Rand ein klitzekleines bisschen verändert.
Jetzt kann ich mich auf die Suche nach passender Wolle machen.
Hach! Endlich wieder Rippen.

Ley Lines im Prinzip
Ein Sommer ohne Ripp(ch)en, ist kein Sommer.

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Rippen

      1. Liebe Frau P.
        Das nenne ich einen „rippigen“ Kommentar. Geht doch! Kann es sein, dass Sie mehr englischsprachige Leser auf das Blog locken wollen?
        P.S.
        In Notfällen nehme ich natürlich auch „stummes Wohlwollen“ hin. Wenn es sein muss, auch in Fremdsprachen.
        LG Tine

        Gefällt mir

  1. Liebe Tine!

    Im Moment eher „kein Sommer mit Rippchen“ 😉 Hier regnet es Katzen und Hunde :((
    Was macht Deine fertiggestellte „Same same, but different“? Ist die Schrumpfungskalkulation aufgegangen?

    LG Dagmar

    Gefällt mir

    1. Hier ist der Sommer auch noch nicht angekommen, leider. Der oder die Same will noch einen I-Cord um den Ausschnitt herum. Sowas mache ich nur am Wochenende 😊 Da komme die Rippchen Werktags gerade recht und werden immer mal wieder als Lückenfüller herhalten müssen.
      LG Tine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s