Ich habe keine „große Schwester“, … noch nicht ; -)

aber anscheinend einen Jacken-Fimmel.
Das muss etwas mit dem Alter(n) zu tun haben. Zwiebelalter? Wer weiß?
Auf jeden Fall hat die „Queen of Beilauffaden“ zufällig ein All-in-one-Garn entdeckt, bei dem man getrost auf den 2ten Faden verzichten kann und trotzdem den Filzi-Effekt  erreicht.
bigsister_februar_2017
Die Dropsleute hatten die Alpakaqualitäten im Januar reduziert und die „Air“ ist genau mein Ding. Für einen Ärmel braucht es gerade 48 g und da könnten 500g bei einer Lauflänge von 150 m (50 g) glatt für einen knöchellangen Mantel reichen. Taschen kommen auf jeden Fall dran.
Wäre doch gelacht, Anneli 😀

Advertisements

10 Gedanken zu “Ich habe keine „große Schwester“, … noch nicht ; -)

  1. Liebe Tine,
    ja, die Taschen sind ein MUSS 🙂 Mit „Air“ hast Du ein schönes Schnäppchen gemacht, denn das Garn sieht wunderbar weich aus. Der Anfang ist schon mal gut gelungen. Muster, Ausschnitt, Farbe … gefällt mir alles. Herrlich, so ein Jackenfimmel 🙂
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende mit viel Strickzeit!
    Liebe Grüße
    Anneli

    Gefällt mir

  2. Ach, Zwiebelalter nennt sich das 😉 ich finde auch, man kann nie genug Jacken haben. Aus der Air habe ich ein Tuch gestrickt, herrlich kuschelig ist die und für eine Jacke bestimmt großartig! Die Kragenkonstruktion sieht sehr interessant aus.
    Viel Spaß weiterhin beim Jacken sammeln 🙂

    Gefällt mir

    1. Liebe Tanja,
      man könnte auch Zwiebelprinzip sagen. Es ist immer gut noch ein Kleidungsstück ausziehen zu können 🙂 Was die Air betrifft hoffe ich, sie hält auch im Alltag was sie hier und jetzt verspricht.
      Liebe Grüße
      Tine

      Gefällt mir

    1. Große Spürnase! Genau!
      Ich habe meine „große Schwester“ „hinterm Stein“ gefunden 😉
      So eine lange Wunsch-To-Do-Liste ist nicht zu verachten. Es kommen auch wieder ruhigere Zeiten. KiTa, Schule, Ferienzeiten, Studium 🙂 😀
      Liebe Grüße
      Tine

      Gefällt mir

      1. Das ist einfach eine tolle Designerin. Wenn ich mal wieder etwas Großes (für mich) stricke, dann hole ich mir die Anleitung sicher auch „Hinterm Stein“ hervor. (Ich habe es gesehen, ohne gespickt zu haben. gibt wohl doch eine designer“handschrift“…

        Gefällt mir

      2. Ja, da gibt es schon eine Handschrift.
        Zeitweise hatte ich das Gefühl, mit den Rippen-Taschen 🙂 überfordert zu sein. Ich habe bei der 1. nicht gewusst wo ich bin und wo es hin gehen soll, aber es funktioniert. Noch 😉
        Und das alles um (Martine + Anneli) zu beweisen, dass ich kein Taschen-Strick-Vollpfosten bin 😀

        Gefällt mir

  3. Hallo Tine, ich finde die Jacke und das dazu ausgewählte Garn sehr schön. Entspricht total meinem Geschmack. Das Modell habe ich mir bei ravelry auch bereits in meine Favoriten getan. Und Alpacagarn habe ich mir bei Drops im Dezember/Januar auch gekauft. Allerdings nicht Air. Das kommt das nächste Mal dran. Bin schon neugierig, wie die Jacke fertig aussieht. Viel Spass beim Stricken! Viele Grüsse Gabi

    Gefällt mir

    1. Hallo Gabi,
      da hast Du ja auch den richtigen Riecher gehabt 🙂 Etwas von der „Puna“ ist im Januar auch noch mit in meine Tüte gewandert. Alpaka in Naturtönen, hach!
      Ich habe zufällig gesehen, dass die Cloud (die „große Schwester“ der Air (kein Witz)) nicht mehr produziert wird. Nur so als Tipp 😉 Mir persönlich ist die Cloud aber dann doch zuuuu „dick“.
      Was die Jacke angeht, da bin ich auf dem besten Weg zum eigentlichen Problem, den Taschen. Mal sehen, wie schlau ich mich anstelle 🙂
      Liebe Grüße
      Tine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s