A hint of summer, ohne Arm – wieder aufgetaucht

Den  „Hint of summer“  in einer ärmellosen Variante zu stricken ist nicht schwierig. Etwas über ein Jahr Strickzeit allerdings … nicht sehr zeitnah. Andererseits, wer braucht bei dem Wetter schon ein solches Teil.
Der Plan war ein Unisex-Shirt zu stricken. Soll heißen, es sollte kein Vorne oder Hinten geben. Irgendwann habe ich das dann vergessen und den Kragen im hellblauen Teil ausgearbeitet. Doof.

Hint of Summer ohne Arm 2016_1

Daten/Fakten:
Design: A hint of summer von Isabell Kraemer
Größe: M
Garn: Holst Coast
Verbrauch: lächerliche 135 g
Nadelstärke: 3,25 mm
MaPro: 28/29 M x 42 R
Ravelry-Projektseite

Genörgel:
Bisschen eng am Kragen.

Hint of Summer ohne Arm 2016_3

Denkzettel:
Wenn, dann bitte auch an den Plan denken. Dusseltier!

Hint of Summer ohne Arm 2016_2
PS

Den Fingern zu liebe wird es hier in Zukunft etwas ruhiger zugehen. Ganz aufgeben gilt aber nicht.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Die Klemme mit der „Same“ und das TOP

Ich muss eine stricktechnische Entscheidung treffen (Punkt)
Same Same 7 2015Blödheit zu outen ist immer sooo blöd.

Deshalb … liegt das „Same, same“ zum Trocknen flach und die Prokrastination hat wieder Einzug gehalten (Punkt)

Weitere Wahrheiten:
Wer glaubte, ich wäre beim TOP zum Schnellstricker mutiert, irrt.
Hint of Summer Top 2
Ich habe hier  etwas getäuscht.
Vorder- und Rückenteil werden andersfarbig und deshalb nicht in Runden gestrickt. Es gibt also auch Rückreihen mit linken Maschen und somit eine etwas großzügigere Maschenprobe.
Ich bin noch gar nicht soweit, wie es scheint und

Ley Lines 1 2015

„Gerippt“ wird nur im Notfall.