Mein Sommer-Flieder

Daten/Fakten:
Modell: Flieder
Design: Annette Danielsen, Stricken für Zeitvergesser / Strik un Stund
Garn: Isager, Tvinni Farbe 12S (Erstanden 2011 im Strickpunkt. Die können übrigens Unterstützung gebrauchen, denn den beiden Damen ist der Laden zweimal kurz hintereinander „Abgesoffen“)
Größe: S (Halbe Oberweite cm, Schulterbreite 33 cm, Rückenlänge 57 cm)
Verbrauch: unglaubliche 220 g
Nadelstärke: 3,0 mm Knit Picks
Start: September 2011 Ende: Juni 2012
Modifikationen: Armkugel etwas geändert
Tipps/Anregungen
Tja! Die Anmerkungen von Frau Danielsen bezügl. der Ärmel fand ich damals
etwas verwirrend, aber in der Realität hat es zu keinerlei Problemen geführt, da ich die Armkugeln etwas modifiziert haben. So sind es nicht die befürchteten „Puffärmel“ geworden. Alles gut.
Obacht
Frau D. empfiehlt das Muster soweit wie möglich einzuhalten. Ich empfehle, bei den Abnahmen für die Armkugeln davon ABSTAND zu nehmen.
Löcher im Armausschnitt festzunähen ist nicht wirklich prickelnd und sieht auch m.M.n. nicht gut aus. Also immer schön 3 oder 4 Maschen vom Rand weg die letzten Löcher arbeiten.
Fazit:
Die Tvinni ist nichts für empfindliche Haut. Nicht das sie kratzt, oder doch sie tut es. Auch ein Waschdurchgang hat keine wirkliche Besserung ergeben. Mir persönlich macht es nichts aus und durch die vielen Löcher kommt ja auch an die meisten Stellen Luft 🙂 Mit Langarmshirt drunter sollte es aber für jeden kein Problem sein. Tvinni kann man gut bei Wärme verstricken. Sie fühlt sich griffig (da kratzt noch nix) an und flutscht nicht zu sehr durch geschwitzte Hände. Die Jacke ist nicht zu kurz (ein dickes Dankeschön an die Strickgötter) und die Ärmel auch nicht zuuuu lang geraten. Prima! Die Farbe 12S ist meins. Passt wie Faust auf’s Auge.
Meckerei am Ei (also an mir)
Nö! Ich habe nichts zu meckern. Auch mal schön 🙂
Meckerei an Frau Danielsen
Die alte Leier, da ja auch diese Anleitung aus dem Buch „Stricken für Zeitvergesser / Strik un Stund“ ist. Die Puffärmel wurden hier schon mal behandelt.
Dafür gab/gibt es immerhin einen Chart für das Grundmuster.

Diesmal gilt mein besonderer Dank nicht nur meiner Bodenvase, sondern auch meiner Ma. Völlig klaglos hat sie mit meiner uralten Haspel die Tvinni für mich gewickelt. Sie wird nicht müde, jedem zu erzählen was für schöne Jacken ihre Tochter doch stricken kann 🙂

Augenzwinkern AN
🙂 So! Ihr hattet ja jetzt lange genug Zeit Euch neue Superlative auszudenken. Dann legt mal los. Ich bin gespannt. 🙂
Augenzwinkern AUS

Kleiner Vorgeschmack

Ich habe zwar wie irre am WoEnde geknipst, aber der Auto-Fokus war mir nicht wohl gesonnen. Ein wirklich gestochen-scharfer Garten und ich, samt Jäckchen total verschwommen. Neue Fotos dauern etwas länger, da wir am Wochenende aushäusig sind. Trotzdem muss das jetzt raus, denn ich bin sooooo stolz.

Spart euch die Ohhs und Boahs, denn ich bringe auch noch einen vernünftigen Eintrag dazu zustanden 🙂 Später!